CDU Stadtverband Renchen Gemeinsam stark für Sie. Menü

Aktuelles

16.04.2019

Betriebsbesichtigung der ganz besonderen Art

Renchen (hk)Zu einer Betriebsbesichtigung der ganz besonderen Art lud dieser Tage der CDU-Stadtverband Renchen ein, die auf eine überaus große Resonanz gestoßen ist.

 

15.04.2019

Einladung zur Betriebsbesichtigung der besonderen Art und Vorstellung der Kandidaten für den Gemeinderat Renchen und die Ortschaftsräte Erlach und Ulm

Am Dienstag 16. April 2019 startet um 17:30 Uhr Die Betriebsbesichtigung der besonderen Art startet am Dienstag,16. April 2019 um 17:30 Uhr im ältesten familiengeführten Unternehmen unserer Stadt, in der Schreinerei Gerhard Schitt e.K. Carl-Benz-Straße 7, 77871 Renchen. Geschäftsführer Gerhard Schitt wird einen Einblick geben in die Unternehmensphilosophie und die Schwerpunkte des heutigen Unternehmens aufzeigen: Innenausbau, Ladenbau und Schreinerei .

Von dort gehen wir gemeinsam zum Standort von MEDIE Ambulanz, der zukünftigen Rettungswache Renchen. Geschäftsführer Yven Dinger wird das Konzept des Unternehmens erläutern und das geplante Bauvorhaben vorstellen.

Weiter geht es dann zu dem innovativen Küchenstudio KüchenConcepte Renchen GmbH. Dort wird uns Geschäftsführer Simon Knosp begrüßen und die Struktur des Unternehmens erläutern. Bei einem kleinen Rundgang werden wir einen Einblick in das Erlebnis Küche erhalten und Lust auf mehr bekommen.

Gegen 19:00 Uhr werden sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten den Teilnehmern dieser Runde präsentieren und für gute Gespräche gerne zur Verfügung stehen.

Genießen Sie ein paar schöne Stunden zusammen mit erfolgreichen Unternehmern und mit den Kandidatinnen und Kandidaten der CDU-Renchen. Die ganze Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

11.04.2019

Stadtverband Renchen fährt zum Kreisparteitag der CDU Ortenau in Friesenheim

Am Donnerstag, dem 11. April 2019, findet der Kreisparteitag der CDU Ortenau in Friesenheim statt. Dabei wird das Programm der Partei zur Kreistagswahl beschlossen. Der CDU-Kreisvorstand hat einen Entwurf mit dem Titel „Für eine lebenswerte, zukunftsstarke, attraktive und sichere Ortenau“ erarbeitet, der Grundlage der Beratungen ist. Die Einführung in den Entwurf erfolgt durch Bürgermeister Wolfgang Brucker, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion.

Der CDU-Stadtverband Renchen und interessierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich um 18:30 Uhr am Rathaus Renchen um gemeinsam mit dem Auto zum Kreisparteitag zu fahren.

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr in der Sternenberghalle in Friesenheim, Oberweierer Hauptstraße 79a. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

27.02.2019

Am Mittwoch, den 27. Februar 2019 wurden die Kandidaten der CDU für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 im Kreistagswahlkreis IV Oberkirch-Renchtal gewählt.

Die zehn Bewerber werden in alphabetischer Reihenfolge aufgestellt:

Lothar Bächle

Matthias Braun

Michael Braun

Karl Bühler

Thomas Huschle

Thomas Krechtler

Christoph Lipps

Johannes Rothenberger

Eveline Seeberger

Bernd Siefermann

 

Wir danken den Kandidaten dafür, dass sie sich für dieses Ehrenamt zur Verfügung gestellt haben und wünschen Ihnen ein tolles Wahlergebnis am 26. Mai 2019.

15.01.2019

In der CDU-Mitgliederversammlung würdigten der Vorsitzende Werner Bär und der Kreisvorsitzende Volker Schebesta die Verdienste langjähriger Mitglieder.

Ausgezeichnet wurden Horst Öhler (10 Jahre Mitglied im Ortschaftsrat Erlach), Monika Ziliox (10 Jahre Gemeinderat), Andrea Kohler (10 Jahre Gemeinderat, 20 Jahre Ortschaftsrat Ulm und 5 Jahre stellvertretende Ortsvorsteherin) sowie für 20 Jahre Rolf-Dieter Schink, Willi Kupferer (davon 10 Jahre Ortschaftsrat Ulm) und Stefan Baudendistel (5 Jahre Gemeinde- und Ortschaftsrat, 10 Jahre stellvertretender CDU-Vorsitzender). Herbert König und Egon Busam wurden für 20-jährige Tätigkeit als Ortsvorsteher bzw. Ortsvorsteher-Stellvertreter geehrt.

Die Goldene Ehrennadel nebst Urkunde bekamen für 50-jährige Mitgliedschaft Adolf Spraul (7 Jahre Gemeinderat Ulm) und Ulrike Lüpke. Beide haben sich darüber hinaus über viele Jahre für das Gemeinwesen engagiert.

 

Den ausführlichen Bericht (mit Bild) finden Sie auch in der örtlichen Presse (Acher- und Bühler Bote bzw. Acher-Rench-Zeitung) oder auf BadenOnline:

https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/langjaehrige-mandatstraeger-und-mitglieder-geehrt

 

15.01.2019

Aus der CDU-Mitgliederversammlung

Renchen (hk) – Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Renchen im Gasthaus „Löwen“ in Renchen fanden auch Neuwahlen statt. Hierbei wurde Werner Bär in seinem Amt bestätigt.

Im Rahmen des Totengedenkens, wurde den verstorbenen Mitgliedern und langjährigen Mandatsträgern Theodor Brandstetter, Alfred Knosp, Rupprecht Meyer, Karl Kirn, Peter Berger und Hermann Vogt gedacht. Werner Bär berichtete trotzdem aufgrund von Neuzugängen von einer positiven Mitgliederentwicklung. Seit der letzten Versammlung gab es eine ganze Reihe von Highlights und hochkarätigen Veranstaltungen innerhalb des Stadtverbandes. Hierzu zählte auch die Nominierungsveranstaltung für die Landtagswahl. Ebenso der Besuch des Bundeslandwirtschafts-Ministers Schmidt im Maiwaldhof Huschle sowie eine Veranstaltung mit Cordula Kovac MdB, in der die Wahl einer Erdbeerkönigin mit auf den Weg gebracht wurde, womit die heimischen Produkte werbewirksam publik gemacht werden sollen. Im Rahmen einer Fahrrad-Infotour wurden in allen drei Ortsteilen Brennpunkte der Kommunalpolitik in Augenschein genommen; ebenso wurde überregional Bürgermeister Thomas Krechtler in Lautenbach besucht.

Darüber hinaus waren Mitglieder vertreten bei den verschiedenen Wahlkreis-Versammlungen, dem Landesparteitag sowie bei der Regionalkonferenz in Karlsruhe, wo von der Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer mit einer „Zuhör-Tour“ gestartet wurde.

Für den verhinderten Schatzmeister Simon Knosp berichtete Werner Bär von einer positiven Entwicklung, wobei Egon Busam und Monika Ziliox eine gute Kassenführung bestätigten.

 

»Flagge gegen Schreihälse zeigen«

Bürgermeister Bernd Siefermann dankte den Mitgliedern des Stadtverbandes Renchen für die vielfältigen Aktionen sowie das vorbildliche ehrenamtliche Engagement. Das Ehrenamt ist von großer Bedeutung. Daher ist es wichtig, dass es Menschen gibt, die Verantwortung übernehmen, etwas bewegen. Gegenüber den Schreihälsen gilt es Flagge zu zeigen und für Werte einzustehen. Es sollte für uns nicht selbstverständlich sein, dass wir die heutigen Freiheitsrechte haben. Daher müssen wir gemeinsam dagegen wirken, dass unsere Demokratie nicht zerstört wird. Siefermann lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die innerhalb des Gemeinderates vorzüglich gelebte Verlässlichkeit.

Die anstehenden Neuwahlen wurden von Bürgermeister Siefermann geleitet. Nach dem Wahlgang setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen: Vorsitzender Werner Bär; Stellvertreter Gerhard Schitt und Albert Zink; Schatzmeister Simon Knosp; Schriftführerin Andrea Kohler; Mitglieder-Beauftragter Werner Bär; Kassenprüfer Monika Ziliox und Egon Busam; Beisitzer Björn Sieper und Bernhard Schindler.

Abschließend informierte Werner Bär, dass auch dieses Jahr die traditionelle Fahrrad-Infotour stattfinden wird.

Im Rahmen der Versammlung referierte der Kreisvorsitzende Staatssekretär Volker Schebesta MdL über das Thema „Starke Kommunen – starkes Land“. Hierbei kam in beeindruckender Weise zum Ausdruck, wie das Land und die Kommunen in vielfältiger Weise zusammen wirken können. Eine wichtige Voraussetzung sind fähige Kandidaten für die jeweiligen Ratsgremien, die selbstbewusst auftreten müssen. Seitens des Landes gibt es eine Reihe von Anstrengungen, um die Kommunen zu unterstützen. Dies in Bezug auf die Finanzausstattung z.B. bei Straßenbaumaßnahmen, bei der Verbesserung der Krankenhaus-Struktur, bei der frühkindlichen Betreuung, im Wohnungsbau oder auch bei der Polizei. Die Schulinfrastruktur mit der Digitalisierung ist ein weiterer Schwerpunkt, wobei es seitens des Landes eine Anschubfinanzierung für die Umsetzung der Medienentwicklungs-Planung gibt. Schebesta ging auch auf die Bundes- sowie die Europa-Politik ein. Europa hat eine gute Entwicklung und diese gilt es fortzusetzen. „Wir brauchen das Europaparlament für eine weiterhin gute Zukunft“.

In der anschließenden regen Diskussion wurde eine Reihe von Themen besprochen, wozu die Stärkung der Realschule, die Schulleiterposten an kleinen Schulen oder auch der Erhalt des Bildungshauses in Erlach zählten. Weiter wurde die Breitband-Versorgung im ländlichen Raum oder auch eine Mehrgefahren-Versicherung für die Landwirte angeregt.

Herbert König

Winkelstr. 6

77871 R.-Erlach

 

Den ausführlichen Bericht (mit Bild) finden Sie auch in der örtlichen Presse (Acher- und Bühler Bote bzw. Acher-Rench-Zeitung) oder auf BadenOnline:

 

https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/vorstandsteam-im-amt-bestaetigt

01.01.2019

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands ist die Volkspartei der Mitte. Wir wenden uns an Menschen aus allen Schichten und Gruppen unseres Landes.

Grundlage unserer Politik ist das christliche Verständnis vom Menschen und seiner Verantwortung vor Gott. Unsere Grundwerte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit sind daraus abgeleitet. Die CDU ist für jeden offen, der die Würde und Freiheit aller Menschen und die daraus abgeleiteten Grundüberzeugungen unserer Politik bejaht.

Lesen Sie weiter

06.11.2016

Bernd Siefermann bleibt Bürgermeister in Renchen - Wahlbeteiligung 30,49 Prozent

6. November 2016

ABB Frau Prinz

Stefanie Prinz Redakteurin

Fassanstich nach der Bürgermeisterwahl 2016

 

Bernd Siefermann ist für weitere acht Jahre zum Renchener Bürgermeister gewählt worden. Bei einer Wahlbeteiligung von 30,49 Prozent kam er auf einen Stimmenanteil von 99,6 Prozent (1 739 Stimmen). Vor acht Jahren hatten sich 29,88 Prozent der Wahlberechtigten beteiligt. Die Auszählung hatte sich trotz der niedrigen Wahlbeteiligung geraume Zeit hingezogen, weil vergleichsweise viele Stimmzettel nicht eindeutig ausgefüllt waren. Am Ende hatten 60 der insgesamt 1806 Wähler ungültig votiert. Siefermann tritt seine dritte Amtszeit an. Der Christdemokrat war einziger Bewerber an diesem Sonntag.

05.11.2016

Stichwort Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl

Wahlberechtigte: 5924
Wähler: 1806
mit Wahlschein: 348
Wahlbeteiligung: 30,49 %
ungültige Stimmen: 60
gültige Stimmen: 1746, davon für Bernd Siefermann 1739 (99,6 %); 7 weitere Bewerber (Hannes Boldt, Bendeikt Meier, Peter Schrempp, Markus Boschert, Nadia Woitkoviak, Corinna Höfinghoff, Steffen Meier) 0,4 %